/Gremien
Gremien 2017-10-18T10:52:37+00:00

Gremien

Lenkungskreise

Lenkungskreistreffen 2016Jedes Konsortium besitzt einen eigenen Lenkungskreis, in welchem die Hochschul- und Industriepartner der jeweiligen Spannungsebene vertreten sind. Jeder Lenkungskreis trifft sich vier Mal im Jahr, um Forschungstätigkeiten zu besprechen und Entscheidungen zu treffen. In diesen Treffen präsentieren die RWTH-Forschungsinstitute den Industriepartnern ihren aktuellen Forschungsstand und es werden gemeinsam die nächsten Schritte diskutiert.

Darüber hinaus beschließen die Industriepartner neue Seed- und Boost-Fund-Projekte und stimmen über Patente und die Aufnahme neuer Forschungspartner ab.

Wissenschaftlicher Beirat

Der Wissenschaftliche Beirat besteht aus den Leitern der drei Konsortien und gewählten Industriepartnern. Der Beirat trifft sich ebenfalls vier Mal im Jahr und gibt Empfehlungen an die Lenkungskreise bezüglich Forschungsprojekten und des Erwerbs von Patenten.

Mitglieder

  • Univ.-Prof. Antonello Monti Ph. D., Leiter Niederspannungs-Konsortium
  • Univ.-Prof. Dr. ir. Dr. h.c. Rik W. De Doncker, Leiter Mittelspannungs-Konsortium
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Albert Moser, Leiter Hochspannungs-Konsortium
  • Univ.-Prof. Dr. phil. Eva-Maria Jakobs, Human-Computer Interaction Center (HCIC)
  • Holger Krings, Phoenix Contact GmbH
  • Dr. Reinhold Bayerer, Infineon Technologies AG
  • Robert Heiliger, E.ON SE
  • Dr. Sylvio Kosse, Siemens AG
  • Dr. Christian Haag, Geschäftsführer FEN GmbH (passiv)
  • Dr.-Ing. Peter Lürkens, Wissenschaftlicher Koordinator Mittelspannung (passiv)

FEN GmbH

Die Flexible Elektrische Netze FEN GmbH ist die Koordinationsstelle des Forschungscampus FEN und übernimmt administrative Aufgaben, wie Anmietung der Bürofläche, Projektbetreuung, IT-Dienstleistungen, Öffentlichkeitsarbeit, Sitzungen und Workshops. Zusätzlich ist die FEN GmbH die zentrale Anlaufstelle für die Hochschul- und Industriepartner. Zur Förderung der Transparenz und Anbindung an die RWTH hat die GmbH in der Satzung einen Aufsichtsrat verankert, dessen Vorsitz der Rektor der RWTH Aachen, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ernst M. Schmachtenberg, innehat. Außerdem ist die Jülich Aachen Research Alliance (JARA) durch ein Vorstandsmitglied des Forschungszentrums Jülich vertreten sowie drei Professoren der RWTH.